Skip to content

Walterre, für eine zertifizierte Verwertung von Bodenaushubmaterial in Wallonien

Am 1. Mai 2020 tritt die Zertifizierung der Rückverfolgbarkeit von Erdbewegungen in Wallonien in Kraft (Der Erlass vom 25. Oktober 2019 zur Abänderung des Erlasses der wallonischen Regierung vom 5. Juli 2018 über die Bewirtschaftung und Rückverfolgbarkeit von Erde postuliert das Inkraftreten des Bodenerlasses am 1. Mai 2020).

Neben der Förderung der Kreislaufwirtschaft und des Umweltschutzes zielt diese Reform vor allem darauf ab, den betroffenen Akteuren einen angemessenen gesetzlichen Rahmen für das Management von Bodenaushub zu bieten.

Zu diesem Zweck hat die wallonische Regierung am 18. März 2019 die gemeinnützige Vereinigung WALTERRE als verantwortliche Stelle für Aufgaben der Bodenzertifizierung sowie -rückverfolgbarkeit anerkannt.

In dieser Hinsicht spielt Walterre daher eine wesentliche Rolle beim Management und der Rückverfolgbarkeit von Bodenmaterial im gesamten Territorium Walloniens und bildet den zentralen Begegnungspunkt zwischen den Bürgerinnen und Bürgern, den Unternehmen, den Behörden, den Kommunalverwaltungen und allen anderen mit dem Thema befassten Akteuren gleichermaßen.

Akteure

Bauträger

Architekten Öffentliche Auftraggeber Projektträger Generalunternehmer (Breyne-Gesetz) Planer

Mehr erfahren

Verwerter von Bodenmaterial

Am Ursprungsort Am Empfängerort (Auffüllungs- oder Aufschüttungsort)

Mehr erfahren

Experten für das Management kontaminierter Böden

Betreiber einer zugelassenen Einrichtung

Vorbehandlungs-Behandlungszentrum Sortierungs-Neugruppierungszentrum Technisches Vergrabungszentrum (Centre d’enfouissement technique - CET) Zwischenlager

Mehr erfahren

Bauuternehmen Erdarbeitsunternehmen Transporteur

Betreiber landwirtschaftlich genutzter Parzellen

Pflanzenproduktionserde

Mehr erfahren

Unsere Partner

Partenaire-Copro-100
Impression
Partenaire-Grondbank-100
Partenaire-fwec-100
ctp
 

Neujahrsgrüße des Vorsitzenden

Das Jahr 2021 wird uns, ganz ähnlich wie 2020, als besonderes Jahr in Erinnerung bleiben. Die Corona-Pandemie beeinflusste erneut sämtliche unserer Geschäftsbereiche und wir sahen uns mit neuen Hygienevorschriften konfrontiert.

Auch an der ASBL Walterre sind diese Einschränkungen nicht vorbeigegangen, denn Heimarbeit hat sich nahezu zur Norm entwickelt, um unsere Tätigkeit fortsetzen zu können. Zum Glück haben wir bereits frühzeitig Vorbereitungen getroffen, sodass wir den Übergang zu dieser neuen Arbeitsweise gelassen angehen konnten.

Was mich als Vorsitzenden wirklich am stolzesten macht, ist die Flexibilität, die alle Mitarbeiter bei der ASBL Walterre bewiesen haben. Es ist ihnen gelungen, das Beste aus diesen besonderen Arbeitsbedingungen zu machen und so die Fortsetzung unserer Dienstleistungen zu ermöglichen, wobei trotz aller Umstände hervorragende Ergebnisse erzielt werden konnten. Es ist ein dynamisches Team, das sich in einem Feld engagiert, welches mir seit vielen Jahren besonders am Herzen liegt: der Kreislaufwirtschaft und allem, was sie vor allem hinsichtlich Kontrolle und Rückverfolgbarkeit umfasst.

Die Anzahl der veröffentlichten Anträge, der Rückverfolgungsaufträge und der Zertifizierungen sind 2021 im Vergleich zu 2020 stark gestiegen, was belegt, dass der gesamte Sektor, privat wie öffentlich, sich besser an die von der Region Wallonie erlassenen Vorschriften angepasst und diese angewandt hat. Das Volumen, für welches ein Prüfzertifikat Bodenbeschaffenheit ausgestellt wurde, übertrifft das von 2020 bei Weitem.

Wir bedauern nur, dass wir aufgrund der strengen Hygienebestimmungen in der Corona-Pandemie die diesjährige Tour durch die Wallonie nicht mit einer Roadshow abschließen konnten. Diese Shows werden, wenn alles gut geht, im März 2022 fortgesetzt werden.

Das Jahr 2022, was am Horizont erscheint, wird eine notwendige Verstärkung unserer Teams mit sich bringen. Zudem werden die Verwaltung und die Arbeitsgruppen, denen ich vorstehe, neue Zukunftsperspektiven in Angriff nehmen.

Bis heute bin ich mir sicher, dass Walterre eine vielversprechende Zukunft bevorsteht.

Im Vertrauen auf diese Zukunft wünsche ich Ihnen, im Namen des ganzen Teams der ASBL Walterre, alles Gute für ein wundervolles 2022.

Marc Chomis, Vorsitzender des Verwaltungsrats

Die ASBL Walterre stellt ein!

Die ASBL Walterre stellt eine/n neue/n Sachbearbeiter/in ein, die Stellenanzeige finden Sie unten:

Hier ist die Stellenanzeige!